Recht auf eine gewaltfreie Erziehung

Ein liebevolles und geschütztes Umfeld ist sehr wichtig für eine gesunde geistige und körperliche Entwicklung. Jedes Kind hat das Recht, in seiner Familie sicher und geborgen aufzuwachsen. Keinem Kind darf Gewalt angetan werden. Niemals dürfen Kinder geschlagen, ausgenutzt, eingesperrt oder unter Druck gesetzt werden, und sie dürfen nicht gezwungen werden, etwas zu tun wovor sie sich fürchten. Auch die Vernachlässigung und Verwahrlosung von Kindern soll durch das Recht auf Schutz vor Gewalt verhindert werden. Kinder dürfen nicht verkauft, entführt oder gegen ihren Willen in ein anderes Land gebracht werden. Kein Kind darf gefoltert werden, für immer ins Gefängnis gesperrt oder sogar zur Todesstrafe verurteilt werden – ganz egal, was es angestellt hat. Jedes Kind hat das Recht, geschützt und sicher aufzuwachsen. 

Zu diesem grundlegenden Schutz gehört auch das Recht auf Privatsphäre. Denn Kinder haben ein Recht darauf, dass ihr Privatleben und ihre persönliche Würde geachtet werden. Niemand darf ohne Erlaubnis in das Privatleben von Kindern eingreifen. Briefe, Tagebücher und auch die digitalen Medien sind Teil der Privatsphäre eines Kindes. Dieses Recht lässt jedoch Ausnahmen zu: Eltern dürfen sich in die Privatsphäre ihrer Kinder einmischen, wenn ihren Kindern ein Schaden droht.

ARTIKEL 19

Quellen

Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern setzen sich die Schülerinnen und Schüler der Janusz-Korczak-Schule für die Umsetzung der Kinderrechte ein. Sie machen die zehn wichtigsten Rechte der Kinder an zehn Stationen entlang des Rundwegs um den Aasee sichtbar und bringen sie so der Öffentlichkeit näher. Zu jedem Kinderrecht haben die Schüler und Schülerinnen im Rahmen einer Projektarbeit unterschiedliche Bilder und Collagen gestaltet. Dabei wurden sie von den Künstlerinnen Silke Meyer-auf der Heidt und Corinna Wolff sowie dem Fotografen und Grafikdesigner Max Ciolek unterstützt.

Die anderen rechte …

Recht auf Gleichbehandlung

Recht auf Gesundheit und gesunde Umwelt

Recht auf Bildung

Recht auf Freizeit und Erholung

Recht auf Information, eigene Meinung
und Zugang zu Medien

Recht auf Schutz vor Krieg und auf der Flucht

Recht auf Schutz vor sexuellem Missbrauch

Recht auf elterliche Fürsorge

Recht auf Unterstützung und Förderung

Impressionen von der Entstehung

Die Projektidee

Die Janusz-Korczak-Schule Ibbenbüren

Was die medien berichten …