Recht auf Bildung

Weltweit können längst nicht alle Mädchen und Jungen in die Schule gehen. Aber Kinder haben das Recht, eine Schule zu besuchen und dort zu lernen. Sie sollen eine Ausbildung bekommen und dabei ihre Talente und Fähigkeiten entwickeln. Jungen und Mädchen sollen mit Freude und ohne Angst in die Schule gehen. Alle Kinder sollen nach der Grundschule auf eine weiterführende Schule gehen. Der Schulbesuch muss für alle Kinder kostenlos sein. Jedes Kind muss bestmöglich unterstützt und gefördert werden. Bildung soll Kindern auch helfen, ihre Rechte und die der anderen kennenzulernen und zu achten. 

ARTIKEL 6, 28 & 29

Right to education (engl.)

Around the world far not alle girls and boys can go to school. However children have the right to visit a school and learn. They should be entitled to education and develop their talents and skills. Boys and girls should go to school without fear. All children should visit a secondary school after primary school. Education has to be free for all children. Each child has to be supported and promoted in the best way possible. Furthermore, education is supposed to help children, getting to know their rights and respecting others’.

Droit à l‘éducation (franz.)

Malgré le droit à l’éducation, toutes les filles et tous les garçons ne peuvent pas aller à l’école pour y étudier. D’ailleurs une bonne éducation devrait garantir aux enfants à développer leurs talents et leurs capacités. L’éducation doit également aider les enfants à connaître et à respecter leurs droits et ceux des autres.  Pour ceci tous les enfants doivent pouvoir aller dans une école primaire et secondaire avec joie et sans crainte. La fréquentation scolaire doit être gratuite pour tous les enfants. Chaque enfant doit être soutenu et encouragé de la meilleure façon possible. L’éducation doit également aider les enfants à connaître et respecter leurs droits et ceux des autres.

Quellen | Sources

Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern setzen sich die Schülerinnen und Schüler der Janusz-Korczak-Schule für die Umsetzung der Kinderrechte ein. Sie machen die zehn wichtigsten Rechte der Kinder an zehn Stationen entlang des Rundwegs um den Aasee sichtbar und bringen sie so der Öffentlichkeit näher. Zu jedem Kinderrecht haben die Schüler und Schülerinnen im Rahmen einer Projektarbeit unterschiedliche Bilder und Collagen gestaltet. Dabei wurden sie von den Künstlerinnen Silke Meyer-auf der Heidt und Corinna Wolff sowie dem Fotografen und Grafikdesigner Max Ciolek unterstützt.

Die anderen rechte …

Recht auf Gleichbehandlung

Recht auf Gesundheit und Umwelt

Recht auf Freizeit und Erholung

Recht auf Information, eigene Meinung
und Zugang zu Medien

Recht auf eine gewaltfreie Erziehung

Recht auf Schutz vor Krieg und auf der Flucht

Recht auf Schutz vor sexuellem Missbrauch

Recht auf elterliche Fürsorge

Recht auf Unterstützung und Förderung

Impressionen von der Entstehung

Die Projektidee

Die Janusz-Korczak-Schule Ibbenbüren

Was die medien berichten …